194308

Tipp des Tages: Zwei Sorten "Offline“-Dateien

27.10.2004 | 12:55 Uhr |

Der Explorer von Windows 2000 und XP enthält unter "Extras, Ordneroptionen“ eine Registerkarte "Offlinedateien“. Die erste Option dieses Dialogs lautet "Offlinedateien aktivieren“. Egal welche Einstellung Sie hier gewählt haben: Wenn Sie neue Web-Links ablegen ("Favoriten, Zu Favoriten hinzufügen“), zeigt der Internet Explorer grundsätzlich die Option "Offline verfügbar machen“ an. Windows 2000 und XP verwalten zwei Arten von "Offline“-Dateien, die technisch nichts miteinander zu tun haben. Wir erklären Ihnen, was es mit den zwei Arten von "Offline"-Dateien auf sich hat.

Der Explorer von Windows 2000 und XP enthält unter "Extras, Ordneroptionen“ eine Registerkarte "Offlinedateien“. Die erste Option dieses Dialogs lautet "Offlinedateien aktivieren“. Egal welche Einstellung Sie hier gewählt haben: Wenn Sie neue Web-Links ablegen ("Favoriten, Zu Favoriten hinzufügen“), zeigt der Internet Explorer grundsätzlich die Option "Offline verfügbar machen“ an. Windows 2000 und XP verwalten zwei Arten von "Offline“-Dateien, die technisch nichts miteinander zu tun haben. Wir erklären Ihnen im Tipp des Tages, was es mit den zwei Arten von "Offline"-Dateien auf sich hat.

Tipp: Begriffsverwirrung - Zwei Sorten "Offline“-Dateien

Übrigens:

In unserem PC-WELT Tipps-Newsletter versorgen wir Sie täglich per Mail mit vielen neuen Windows-, Software- und Hardware-Tipps. Sie haben unseren Tipps-Newsletter noch nicht abonniert? Zur kostenlosen Anmeldung gelangen Sie auf dieser Seite.

Viele weitere PC-WELT-Hardware-, Betriebssysteme- und Software-Tipps finden Sie auf dieser Übersichtsseite .

0 Kommentare zu diesem Artikel
194308