63344

Tipp des Tages: Windows-Updates auf Festplatte speichern

03.03.2004 | 12:54 Uhr |

Das Windows-Update ist an sich eine bequeme Methode, um automatisch aktuelle Updates zu suchen und aufzuspielen. Nach einer Neu-Installation müssen Sie sich allerdings mühsam wieder alle Pakete über die Microsoft-Site besorgen. Wir zeigen Ihnen zwei Möglichkeiten, wie Sie die Updates auf Festplatte speichern können.

Das Windows-Update ist an sich eine bequeme Methode, um automatisch aktuelle Updates zu suchen und aufzuspielen. Nach einer Neu-Installation müssen Sie sich allerdings mühsam wieder alle Pakete über die Microsoft-Site besorgen.

Besser wäre es, wenn Sie die Updates eigens auf der Festplatte speichern könnten. Das hätte auch den Vorteil, dass Sie komplette Update-Pakete an Kollegen oder Bekannte weitergeben könnten, die nur langsame Internet-Verbindungen haben.

Zwei Wege bieten sich an, auf denen Sie die Updates gleich als Installationsdateien beziehen können. Wir zeigen Ihnen im Tipp des Tages die beiden Möglichkeiten.

Tipp: Windows-Updates auf Festplatte speichern

Übrigens:

In unserem PC-WELT Tipps-Newsletter versorgen wir Sie täglich per Mail mit vielen neuen Windows-, Software- und Hardware-Tipps. Sie haben unseren Tipps-Newsletter noch nicht abonniert? Zur kostenlosen Anmeldung gelangen Sie auf dieser Seite .

Viele weitere PC-WELT-Hardware-, Betriebssysteme- und Software-Tipps finden Sie auf dieser Übersichtsseite .

0 Kommentare zu diesem Artikel
63344