194966

Tipp des Tages: Sicherheitszone "Arbeitsplatz“ im Internet Explorer

16.11.2004 | 12:55 Uhr |

Alle mit dem Internet Explorer besuchten Websites können Sie in Zonen einordnen, um Sicherheitseinstellungen individuell anzupassen. Nur für Seiten, die Sie von Ihrer eigenen Festplatte aus aufrufen, finden Sie keine Einstellungen. Wir zeigen Ihnen wie Sie dieses Problem lösen können.

Alle mit dem Internet Explorer besuchten Websites können Sie in Zonen einordnen, um Sicherheitseinstellungen individuell anzupassen. Nur für Seiten, die Sie von Ihrer eigenen Festplatte aus aufrufen, finden Sie keine Einstellungen. So können Sie für selbst erstellte Web-Seiten nicht testen, inwieweit Scripts und andere Inhalte mit verschiedenen Sicherheitseinstellungen funktionieren, bevor Sie sie auf den Server hochladen.

Von Ihrer eigenen Festplatte aufgerufene Seiten mit Scripts gehören der Sicherheitszone "Arbeitsplatz“ an, deren Einstellungen Sie normalerweise nicht ändern können. Wir zeigen Ihnen im Tipp des Tages wie Sie dieses Problem lösen können.

Tipp: Internet Explorer - Sicherheitszone "Arbeitsplatz“

Übrigens:

In unserem PC-WELT Tipps-Newsletter versorgen wir Sie täglich per Mail mit vielen neuen Windows-, Software- und Hardware-Tipps. Sie haben unseren Tipps-Newsletter noch nicht abonniert? Zur kostenlosen Anmeldung gelangen Sie auf dieser Seite.

Viele weitere PC-WELT-Hardware-, Betriebssysteme- und Software-Tipps finden Sie auf dieser Übersichtsseite .

0 Kommentare zu diesem Artikel
194966