135734

Tipp des Tages: Screenshots ohne Umwege drucken und speichern

10.05.2005 | 12:55 Uhr |

Sie können unter jeder Windows-Version eine Aufnahme vom aktuellen Bildschirm oder aktiven Fenster machen, indem Sie das Bild per oder - in die Zwischenablage befördern. Um es speichern oder drucken zu können, müssen Sie deren Inhalt in eine Bildbearbeitung einfügen. Das ist ziemlich umständlich. Sie möchten nach dem Schnappschuss direkt auswählen können, ob Sie ihn speichern, drucken oder in die Zwischenablage kopieren möchten. Mit Purrint.EXE haben Sie ein kleines Utility zur Hand, das Ihnen genau diese Abkürzung anbietet. Wir zeigen Ihnen, wie es funktioniert.

Sie können unter jeder Windows-Version eine Aufnahme vom aktuellen Bildschirm oder aktiven Fenster machen, indem Sie das Bild per <Druck> oder <Alt>-<Druck> in die Zwischenablage befördern. Um es speichern oder drucken zu können, müssen Sie deren Inhalt in eine Bildbearbeitung einfügen. Das ist ziemlich umständlich. Sie möchten nach dem Schnappschuss direkt auswählen können, ob Sie ihn speichern, drucken oder in die Zwischenablage kopieren möchten. Mit Purrint.EXE haben Sie ein kleines Utility zur Hand, das Ihnen genau diese Abkürzung anbietet. Wir zeigen Ihnen, wie es funktioniert.

Tipp: Screenshots ohne Umwege drucken und speichern

Übrigens:

In unserem PC-WELT Tipps-Newsletter versorgen wir Sie täglich per Mail mit vielen neuen Windows-, Software- und Hardware-Tipps. Sie haben unseren Tipps-Newsletter noch nicht abonniert? Zur kostenlosen Anmeldung gelangen Sie auf dieser Seite.

Viele weitere PC-WELT-Hardware-, Betriebssysteme- und Software-Tipps finden Sie auf dieser Übersichtsseite .

Pfiffige Mini-Tipps: So macht Firefox noch mehr Spaß

Klein aber oho: Mini-Tipps für jeden Zweck - Teil 1 , Teil 2 & Teil 3

0 Kommentare zu diesem Artikel
135734