34374

Tipp des Tages: Photoshops Automatik-Korrekturen bequem ausprobieren

16.04.2004 | 12:15 Uhr |

Kontrastarme, flaue Bilder bearbeiten Sie üblicherweise mit den automatischen Korrekturoptionen. Es ist jedoch umständlich, für jedes Bild erst mal zwei oder drei Befehle zu testen, bis Sie die optimale Änderungsvariante gefunden haben.

Kontrastarme, flaue Bilder bearbeiten Sie üblicherweise mit den automatischen Korrekturoptionen. Es ist jedoch umständlich, für jedes Bild erst mal zwei oder drei Befehle zu testen, bis Sie die optimale Änderungsvariante gefunden haben.

Schneller geht's, wenn Sie sämtliche Korrekturen nacheinander als Befehlsreihe (Aktion) anwenden. Anschließend wählen Sie die beste Bildfassung in der Protokollpalette aus. Wir zeigen Ihnen im Tipp des Tages wie es funktioniert.

Tipp: Photoshop 6/7 - Automatik-Korrekturen bequem ausprobieren

Übrigens:

In unserem PC-WELT Tipps-Newsletter versorgen wir Sie täglich per Mail mit vielen neuen Windows-, Software- und Hardware-Tipps. Sie haben unseren Tipps-Newsletter noch nicht abonniert? Zur kostenlosen Anmeldung gelangen Sie auf dieser Seite .

Viele weitere PC-WELT-Hardware-, Betriebssysteme- und Software-Tipps finden Sie auf dieser Übersichtsseite .

0 Kommentare zu diesem Artikel
34374