8428

Tipp des Tages: Pentium 4 tritt auf die Bremse

17.01.2005 | 12:55 Uhr |

Wenn Intels Pentium-4-CPU zu heiß wird, schaltet sie automatisch ein paar Gänge zurück. Ihr PC arbeitet dann deutlich langsamer, ob Sie wollen oder nicht. Wer sicher gehen möchte, dass sein Rechner immer mit maximaler Leistung arbeitet, macht deshalb am besten den Throttlewatch-Test. Wir zeigen Ihnen, wie es funktioniert.

Wenn Intels Pentium-4-CPU zu heiß wird, schaltet sie automatisch ein paar Gänge zurück. Ihr PC arbeitet dann deutlich langsamer, ob Sie wollen oder nicht. Wer sicher gehen möchte, dass sein Rechner immer mit maximaler Leistung arbeitet, macht deshalb am besten den Throttlewatch-Test. Wir zeigen Ihnen im heutigen Tipp des Tages, wie Sie dieses Problem lösen können.

Tipp: Pentium 4 tritt auf die Bremse

Übrigens:

In unserem PC-WELT Tipps-Newsletter versorgen wir Sie täglich per Mail mit vielen neuen Windows-, Software- und Hardware-Tipps. Sie haben unseren Tipps-Newsletter noch nicht abonniert? Zur kostenlosen Anmeldung gelangen Sie auf dieser Seite.

Viele weitere PC-WELT-Hardware-, Betriebssysteme- und Software-Tipps finden Sie auf dieser Übersichtsseite .

Exklusiv: 20 geile PC-WELT-Tools die (fast) jeder braucht

0 Kommentare zu diesem Artikel
8428