68118

Tipp des Tages: Ordner im Systempfad prüfen

10.10.2005 | 12:55 Uhr |

Alle ausführbaren Dateien, die sich im Systempfad ("Path") befinden, können systemweit (2000, XP) ohne Angabe des Pfades ausgeführt werden. Neu installierte Software erweitert diesen Systempfad häufig, setzt den Wert aber nicht zurück, wenn sie wieder deinstalliert wird. Dadurch wird der Systempfad zugemüllt und das System unnötig belastet. Wir zeigen Ihnen, wie Sie dieses Problem lösen können.

Alle ausführbaren Dateien, die sich im Systempfad ("Path") befinden, können systemweit (2000, XP) ohne Angabe des Pfades ausgeführt werden. Neu installierte Software erweitert diesen Systempfad häufig, setzt den Wert aber nicht zurück, wenn sie wieder deinstalliert wird. Dadurch wird der Systempfad zugemüllt und das System unnötig belastet. Wir zeigen Ihnen, wie Sie dieses Problem lösen können.

Tipp: Ordner im Systempfad prüfen

Übrigens:

In unserem PC-WELT Tipps-Newsletter versorgen wir Sie täglich per Mail mit vielen neuen Windows-, Software- und Hardware-Tipps. Sie haben unseren Tipps-Newsletter noch nicht abonniert? Zur kostenlosen Anmeldung gelangen Sie auf dieser Seite.

Viele weitere PC-WELT-Hardware-, Betriebssysteme- und Software-Tipps finden Sie auf dieser Übersichtsseite .

Pfiffige Mini-Tipps: So macht Firefox noch mehr Spaß

Klein aber oho: Mini-Tipps für jeden Zweck - Teil 1 , Teil 2 & Teil 3

0 Kommentare zu diesem Artikel
68118