67624

Tipp des Tages: Einstellungen für große Symbolleisten

05.05.2004 | 12:55 Uhr |

Nach Rechtsklick auf die Taskleiste zeigt Windows den Eintrag "Symbolleisten" an. Sie haben dann die Wahl, vordefinierte Leisten wie "Adresse" oder "Desktop" auszuwählen oder Ordner mit selbst erstellten Links und Scripts anzugeben. Für Anwender, die laufend auf viele verschiedene Funktionen zugreifen müssen, ist eine gut sortierte Leisten-Sammlung ideal, die an einen Bildschirmrand angedockt wird. Allerdings kostet eine solche Sammlung so viel Platz, dass sie praktisch nur für Anwender mit zwei Monitoren in Betracht kommt. Wir zeigen Ihnen im Tipp des Tages wie Sie dieses Problem lösen können.

Nach Rechtsklick auf die Taskleiste zeigt Windows den Eintrag "Symbolleisten" an. Sie haben dann die Wahl, vordefinierte Leisten wie "Adresse" oder "Desktop" auszuwählen oder Ordner mit selbst erstellten Links und Scripts anzugeben. Für Anwender, die laufend auf viele verschiedene Funktionen zugreifen müssen, ist eine gut sortierte Leisten-Sammlung ideal, die an einen Bildschirmrand angedockt wird.

Allerdings kostet eine solche Sammlung so viel Platz, dass sie praktisch nur für Anwender mit zwei Monitoren in Betracht kommt. Wir zeigen Ihnen im Tipp des Tages wie Sie dieses Problem lösen können.

Tipp: Einstellungen für große Symbolleisten

Übrigens:

In unserem PC-WELT Tipps-Newsletter versorgen wir Sie täglich per Mail mit vielen neuen Windows-, Software- und Hardware-Tipps. Sie haben unseren Tipps-Newsletter noch nicht abonniert? Zur kostenlosen Anmeldung gelangen Sie auf dieser Seite .

Viele weitere PC-WELT-Hardware-, Betriebssysteme- und Software-Tipps finden Sie auf dieser Übersichtsseite .

0 Kommentare zu diesem Artikel
67624