2224233

Tinder führt kostenpflichtiges Boost-Feature ein

28.09.2016 | 15:14 Uhr |

Mit Tinder Boost können sich Nutzer gegen Bezahlung unter die Top-Profile in ihrer Umgebung mogeln.

Tinder hat heute ein neues kostenpflichtiges Feature für seine Nutzer angekündigt . Tinder Boost katapultiert Flirtwillige für 30 Minuten unter die Top-Profile in ihrer Region. Laut den App-Betreiber werden die Profilaufrufe damit fast verzehnfacht, was wiederum die Chancen für ein Match steigert. Tinder-Plus-Mitglieder bekommen zudem einen Boost pro Woche kostenlos.

Die Funktion wird ab Freitag mit ausgewählten Nutzern in Australien getestet. Was genau der Boost kosten wird, ist bislang noch unklar. Ein Starttermin für Europa steht ebenfalls noch nicht fest.

Wirklich neu ist die Boost-Funktion nicht. Match.com, ein Angebot des Tinder-Mutterkonzerns Match Group, bietet seit Kurzem ebenfalls ein Boost-Feature an. Hier bezahlen Nutzer ähnlich wie bei Tinder für einen prominenten Platz in der Liste beliebter Singles und den Suchergebnissen.

Tinder schließt Dienst für unter 18-Jährige

0 Kommentare zu diesem Artikel
2224233