101846

Time Warner will Mobilfunk aufwerten - Ergänzung zu Triple-Play

Der US-Medienkonzern Time Warner will sich verstärkt mit Mobilfunkdiensten beschäftigen.

Sobald die Übernahme des US-Kabelbetreibers Adelphia abgeschlossen sei, werde sich Time Warner darauf konzentrieren, wie Mobilfunk in das so genannte Triple- Play-Konzept (Telefon, Internet, Fernsehen) integriert werden könne, sagte Konzernchef Richard Parsons der "Financial Times" (Montagausgabe). "Der perfekt Tisch muss mit vier Beinen konstruiert werden, nicht nur mit drei."

Time Warner bietet über eine Partnerschaft mit dem Netzbetreiber Sprint bereits Mobilfunkdienste an. "Die Partnerschaft mit Sprint ist wichtig und für uns ein guter Weg, am Mobilfunkmarkt teilzunehmen und ihn kennen zu lernen", sagte Parsons.

0 Kommentare zu diesem Artikel
101846