58968

Time: Chef-Designer von World of Warcraft gehört zur Welt-Elite

03.05.2006 | 12:35 Uhr |

Die US-Zeitschrift Time hat erst kürzlich die 100 derzeit einflussreichsten Menschen der Welt gekürt. Ein Spielemacher hat es ebenfalls in die Liste geschafft: Rob Pardo. Er ist bei Blizzard Chef-Designer des erfolgreichen Spiels World of Warcraft.

Unter der Überschrift "The People who shape our world" hat das US-Nachrichtenmagazin Time insgesamt 100 Namen von Menschen veröffentlicht , deren Wirken die Welt verändert. Drei Deutsche haben es in die Liste geschafft, bei der Time auf Platzierungen verzichtet hat und stattdessen Rubriken gewählt hat: Angela Merkel, Franz Beckenbauer und der Papst.

In der Rubrik "Artists & Entertainer" findet sich der Name Rob Pardo. Dabei handelt es sich um den Chef-Designer des Online-Rollenspiels World of Warcraft.

"Es gibt ein Land mit sechs Millionen Menschen, das sich auf keiner Landkarte befindet", heißt es in der Würdigung zu Pardos Arbeit. Die Time bezeichnet World of Warcraft als das erfolgreichste Spiel aller Zeiten, welches zudem die Zukunft der elektronischen Unterhaltung darstellen könnte.

Rob Pardo und sein Team hätten eine lebendige Welt mit zwei Kontinenten erschaffen, inklusive einer eigenen Geschichte, Geografie, Anthropologie und Ökologie. Es sei das schwierige Unterfangen gelungen, dafür zu sorgen, dass überall auf dieser virtuellen Welt etwas Aufregendes passiert.

0 Kommentare zu diesem Artikel
58968