2042285

Tim Cook: Apple Watch kommt im April

28.01.2015 | 10:59 Uhr |

Apple-Chef Tim Cook hat nun verraten, dass die Apple Watch im April auf den Markt kommen wird. Hier die Details.

Die erste Smartwatch von Apple - die Apple Watch - wird im April auf den Markt kommen. Das hat Apple-Chef Tim Cook nun bei der Vorstellung der Quartalszahlen verraten. Apple meldet für das abgelaufene Geschäftsquartal einen Rekordgewinn in Höhe von 18 Milliarden US-Dollar und mit 74,5 Millionen iPhones einen neuen iPhone-Verkaufsrekord.

Einen Verkaufsschlager könnte Apple nun auch mit der Apple Watch auf Lager haben. Seit Jahren wurde darüber spekuliert, dass Apple an einer Smartwatch arbeitet. Im September 2014 stellte Apple die Apple Watch dann endlich vor.

Apple Watch: Mehr als nur ein Fitness-Gadget

Die Apple Watch, so verspricht es der Hersteller, wird das persönlichste Gerät sein, das Apple jemals im Angebot hatte. Die Apple Watch besitzt Funktionen zur Fitness- und Gesundheitsüberwachung. Und bietet ein Belohnungssystem für Bewegung. Die Träger sollen mit der Apple Watch direkt über das Handgelenk mit anderen Menschen kommunizieren können. Zentrales Bedienelement ist die Digital Crown , das Steuerrad an der Seite. Über diese Drehschalter und Handgelenksbewegungen kann der Anwender auf alle Funktionen der Apple Watch zugreifen, ohne dabei den Bildschirm zu bedecken.

Video: Apple Watch - Alle Infos

Bei der Apple Watch ist auch die Sprachassistentin Siri an Bord. So lassen sich per Sprache kurze Nachrichten verfassen und senden. GPS und WLAN sind an Bord, aber kein 3G-Chip. Die Apple Watch ist also kein Smartphone-Ersatz. Licht-empfindliche LEDs und Infrarotsensoren sind ebenso eingebaut wie Photosensoren und ein Pulsmesser. Beim Display der Smartwatch setzt Apple ein flexibles Retina-Display aus Saphir-Glas ein. Die Aufmerksamkeit des Trägers kann die Uhr per Vibration erregen und signalisiert ihm so beispielsweise den Eingang einer neuen Nachricht.

Im Inneren der Apple Watch steckt der von Apple entwickelte System-On-Chip S1. Als Betriebssystem kommt eine abspeckte iOS-Version mit dem Codenamen SkiHill zum Einsatz. Aufgeladen wird die Apple Watch kabellos per Induktion. Spannend wird die Frage, wie lange der Akku in der Smartwatch durchhält. Jüngsten Gerüchten zufolge soll der Akku bei Dauerbenutzung nach 2,5 Stunden leer sein.

Die günstigste Variante der Apple Watch soll für 349 US-Dollar auf den Markt kommen. Die Preise für Deutschland hat Apple noch nicht verraten.

Weitere technische Infos zur Apple Watch finden Sie in diesem Artikel.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2042285