727327

Tibco stellt Ajax Messaging Bus Open Source

01.08.2007 | 10:42 Uhr |

Mit "PageBus" offeriert Tibco ein Open-Source-Produkt, das Unternehmen die Entwicklung anspruchsvoller Ajax-Anwendungen erleichtern soll.

In Portalen und Composite Applications wie Mashups gewinnt die Rich-Client-Technik Ajax (Asynchronous JavaScript and XML) unter Entwicklern an Bedeutung. Doch die Programmierung zusammengesetzter Applikationen gerät immer häufiger zu einem komplexen Unterfangen; vor allem die Integration der unterschiedlichen Komponenten erweist sich als Hindernis. An diesem Punkt setzt Tibco mit "PageBus" an, dessen Quellcode der US-Hersteller dem Open-Source-Projekt OpenAjax Hub übergeben hat.

PageBus wendet das Prinzip "Publish and Subscribe" klassischer Message-Bus-Systeme auf Webseiten an. Dabei ermöglich der Bus die Kommunikation zwischen verschiedenen Komponenten auf einer Website. So lässt sich beispielsweise ein Wertpapierportfolio auf einer Site mit einem Börsenticker verknüpfen. Tibco spricht deshalb auch von einer "Ajax-Message-Bus-Technologie". Entwicklern werde es damit erleichtert, zusammengesetzte Anwendungen (Composite Applications) aus wiederverwendbaren Komponenten und Diensten zu erstellen. Unterm Strich könnten Unternehmen Entwicklungskosten senken und fertige Anwendungen schneller in Betrieb nehmen. "PageBus vereinfacht die Integration von vorhandenen Diensten und Ajax-Komponenten", wirbt Tibco-Manager Kevin Hakman.

Gemeinsam mit rund 70 anderen Unternehmen arbeitet Tibco in der OpenAjax Alliance (OAA) daran, wesentliche Aspekte von Ajax zu standardisieren. Das erste Spezifikationsprojekt in diesem Kontext heißt OpenAjax Hub und soll die Interoperabilität von Ajax-Komponenten mit Hilfe eines Publish-Subscribe-Interfaces ermöglichen. Tibco steuerte im ersten Schritt die Kerntechnik seines PageBus bei.

Die Werbetrommel für das neue Produkt rührt Tibco unter anderem mit dem Entwicklerwettbewerb " The Ultimate Mashup Ajax Challenge ". Im Rahmen des Projekts soll das weltweit größte Mashup mit Hilfe von PageBus und der Tibco-Entwicklungsumgebung "General Interface" entstehen. Den Quellcode und Informationen für PageBus stellt Tibco auf seiner Website zur Verfügung. PageBus wird darüber hinaus auch als Teil von " Tibco Ajax Message Service " ausgeliefert. (wh)

Der Artikel stammt von computerwoche.de .

0 Kommentare zu diesem Artikel
727327