1310550

Nokia Ovi Suite bekommt Update auf Version 2.1

18.02.2010 | 14:20 Uhr |

Die Entwickler von Nokia Beta Labs haben die Synchronisationssoftware Nokia Ovi Suite in der finalen Version 2.1 veröffentlicht. Das Update behebt kleinere Probleme und fügt neue Funktionen hinzu.

Sobald man das Programm startet, erscheint automatisch eine Benachrichtigung, dass ein Update auf Version 2.1.0.87 zur Verfügung steht und der Option sie zu installieren.

Nach dem Update ist es jetzt erstmals möglich seine Kontakte aus dem Email-Programm Thunderbird von Mozilla mit denen auf dem Handy zu synchronisieren. Auch lassen sich die Adressdaten direkt mit dem Ovi.com Server abgleichen, wodurch man von überall darauf zugreifen kann. Aufgenommen Videos können ebenfalls auf die Onlineplattform hochgeladen werden, um sie so seinen Freunden zu zeigen. Ein Updatefunktion für die Handyfirmware gibt es zwar noch immer nicht, dafür überprüft die Ovi Suite aber installierte Programm auf ihre Aktualität. Neue Software lässt sich jetzt ebenfalls über den PC die Suite auf das Mobiltelefon übertragen.

Die neue Version der Ovi Suite ermöglicht auch, das Nokia-Handy als mobilen Internetzugang für den Laptop zu nutzen. Allerdings schließene die meisten Netzbetreiber bei einer Handyflatrate das sogenannte Tethering vertraglich aus. Ovi Suite 2.1 unterstützt derzeit über 100 Nokia-Modelle mit den Systemen S60 3rd Edition und S60 5th Edition sowie S40 6.1 und neuer. Das Softwarepaket läuft unter Windows XP, Vista und Windows 7. Die Installationsdatei ist 90 Megabyte groß und kann von der Website Nokia Beta Labs heruntergeladen werden.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
1310550