2066247

Threema-User klagen über Verbindungsprobleme

01.04.2015 | 14:48 Uhr |

Viele Nutzer der WhatsApp-Alternative Threema klagen via Twitter über Verbindungsprobleme. Betroffen sind scheinbar vor allem O2- und Telekom-Kunden.

Bei Twitter schimpfen derzeit viele Nutzer über Verbindungsprobleme bei der WhatsApp-Alternative Threema. Threema selbst antwortet, dass ihre Server einwandfrei laufen, man der Sache aber auf den Grund gehe. Betroffen seien unter anderem O2- und Telekom-Kunden, heißt es in einem offiziellen Tweet von Threema . Ein Blick auf allestörungen.de zeigt, dass sich die Lage bereits wieder etwas beruhigt haben könnte. Gegen 20 Uhr am Vortag schnellten die eingereichten Störungsmeldungen aber in den dreistelligen Bereich hoch - um erst am Mittag des Folgetages wieder deutlich nach unten zu gehen.

Mit den aktuellen Threema-Versionen für iOS und Android hat der Messenger-Dienst die Option eingeführt, dass man seinen Account dauerhaft löschen kann. Das ist etwa dann nützlich, wenn man den privaten Schlüssel zur Threema-ID verloren hat oder er gar gestohlen wurde. Zum Löschen benötigen Sie ein zuvor festgelegtes Widerrufspasswort - dieses wird in der App erstellt. Gelöscht wird auf der extra dafür eingerichteten Threema-Seite. Als Sicherheitsfunktion dürfen Sie nur ein paar Mal am Tag versuchen, Ihren Account zu löschen. Anschließend sollen alle Daten für immer binnen 24 Stunden vernichtet werden.

So nutzen Sie WhatsApp für PC und Tablet

Die 15 beliebtesten Messenger für Android

0 Kommentare zu diesem Artikel
2066247