204420

Thomson jetzt auch mit Navis

19.10.2006 | 09:27 Uhr |

Gleich drei GPS-Navigationsgeräte mit 4,2- und 2,8-Zoll-Displays präsentiert Thomson zum Einstieg in das neue Marktsegment.

Thomson bringt erstmals GPS-Navigationsgeräte auf den Markt. Das Sortiment umfasst drei Modelle: Intuiva GPS 420 GE, eine kompakte Onboard-Lösung mit 4,2-Zoll-Display für’s Auto und die schlanken Intuiva GPS 280 GE in Creme-weiß und das goldene GPS 281 GE für den mobilen Einsatz zu Fuß, per Fahrrad, aber natürlich auch für das Auto. Häufige Fahrer von Leihwagen werden sich über die Scheiben-KFZ-Halterung freuen. Alle Geräte besitzen einen Touchscreen, die beiden kleineren Modelle lassen sich zusätzlich via Touchpad bedienen.

Thomson liefert die Navis mit detailliertem Kartenmaterial für West-Europa (Europe 17) inklusive mehr als zwei Millionen POI (Points of Interest) wie z.B. Museen, Theater, Shops oder Restaurants aus. Dank den kostenlosen Diensten „aktive Stauumfahrung" und „Stauliste" heißt es stets freie Fahrt. Auf der Website www.thomsonlink.com kann der Benutzer ab November die Software seines Navigationsgerätss aktualisieren und Stadtpläne sowie Straßenkarten per USB übertragen. Der 512-MB-große, interne Speicher lässt sich via optionaler SC/MMC-Karte erweitern. Alle drei GPS-Geräte können Musik (MP3 und WMA), Fotos (JPG) und Filme (3GP, DivX oder MPEG4) abspielen. Der Ton wird per Kopfhörer oder internen Lautsprecher wiedergegeben. Der Thomson Intuiva GPS 420 GE ist bereits für 500 Euro verfügbar, die Modelle Intuiva GPS 280 GE und GPS 281 GE kommen im November für 400 Euro in den Handel.

0 Kommentare zu diesem Artikel
204420