ThinPrint Engine 9.0

ThinPrint kann mit Windows 8 und Windows Server 2012

Mittwoch, 05.12.2012 | 13:58 von Malte Jeschke
ThinPrint kann mit Windows 8 und Windows Server 2012
Vergrößern ThinPrint kann mit Windows 8 und Windows Server 2012
© Cortado
Der Berliner Druckmanagementspezialist Cortado hat die ThinPrint Engine 9.0 vorgestellt, die nun auch Windows 8 und Windows Server 2012 unterstützt. Mit der Lösung kann man VDI- und Remote-Desktop-Drucken realisieren.
Beim ThinPrint -Ansatz übernimmt ein zentraler Druckserver das Druckmanagement für alle Architekturen. Dabei unterstützt ThinPrint Umgebungen von Citrix XenApp sowie Microsofts Remote Desktop Services sowie virtuelle Desktop-Umgebungen mit VMware View oder Citrix XenDesktop.

Für den Anwender funktioniert das Drucken immer identisch, unabhängig davon, ob er aus einer Microsoft RemoteFX-Session, von einem physischen oder einem virtuellen Desktop aus druckt. Dem Benutzer stehen dennoch alle Finishing-Optionen des tatsächlichen Druckers zur Verfügung. Admins können sich mit ThinPrint den Umgang mit Druckertreiber wesentlich vereinfachen. Die Anwender arbeiten mit Cortados virtuellem Druckertreiber, unabhängig davon auf welches Endgerät sie ausgeben.

Mit Personal Printing kann man die Lösung um die Funktion zum nutzerauthentifizierten Drucken erweitern.

Eine Demoversion der ThinPrint Engine 9.0 steht zum Testen bei Cortado zum Download parat. Preise lassen sich über ein Kontaktformular je nach Konfiguration ermitteln. (mje)

Mittwoch, 05.12.2012 | 13:58 von Malte Jeschke
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1645812