2136295

The Witcher 3 Patch 1.11 behebt Quest-Bugs

23.10.2015 | 13:45 Uhr |

Für The Witcher 3 ist ein neuer Patch verfügbar, mit dem Quest-Bugs behoben werden. Aber nicht nur das.

Pünktlich zum Wochenende hat das polnische Entwicklerstudio CD Projekt Red einen neuen Patch für The Witcher 3 über Steam veröffentlicht. Der Patch 1.11 ist zunächst für die PC-Version erhältlich. Nach der Qualitätskontrolle durch Sony und Microsoft dürfte der Patch dann auch für die Playstation 4 und Xbox One erscheinen.

Der etwa ein Gigabyte große Patch behebt laut dem Changelog der Entwickler unter anderem diverse Quest-Bugs, die sich in die kürzlich erschienene erste große Erweiterung "Hearts of Stone" eingeschlichen hatten.Während der neuen Quests verschlägt es die Spieler auch in die Kanalisation der Stadt Oxenfurt. Hier wurde die Performance beim Erforschen dieses Gebiets verbessert. Zu guter Letzt wurden auch noch einige Bosskämpfe überarbeitet. Sie erfolgreich zu bestehen, soll nun einfacher geworden sein.

Die erste Erweiterung für The Witcher 3 war erst kürzlich erschienen und trägt den Titel "Hearts of Stone". Mit der Erweiterung wird eine neue Story erzählt und hinzu kommen noch diverse Nebenmissionen. Die Spielzeit des knapp 10 Euro teuren Addons liegt bei ungefähr 10 Stunden. Im ersten Quartal 2016 wird mit "Blood and Wine" eine weitere, umfangreichere Erweiterung erscheinen. Zum Start von "Hearts of Stone" hatten die Entwickler bereits den 15 GB großen Patch 1.10 für The Witcher 3 veröffentlicht. "Hearts of Stone" selbst bringt dann noch einmal knapp 5 Gigabyte auf die Download-Waage.

Höllenmaschine Portable - The Witcher 3 Let's Play #1
0 Kommentare zu diesem Artikel
2136295