06.08.2012, 05:06

Denise Bergert

The Ville

EA verklagt Zynga wegen angeblicher Sims-Kopie

©EA

Hat Social-Games-Entwickler Zynga bei The Ville von Electronic Arts' The Sims Social abgeschaut?
Nachdem sich mehrere Social-Games-Entwickler bereits in den vergangenen Wochen des Ideen-Klaus beschuldigten, geht der Kampf um die Spieler nun in eine neue Runde. So hat das Electronic-Arts-Studio Maxis nun Klage gegen Zynga eingereicht. Der Grund: Zynga habe bei The Ville von EAs Erfolgs-Titel The Sims Social abgeschaut. Laut EA handle es sich dabei sogar um eine „unmissverständliche Kopie“.
In The Ville geht es ebenso wie in The Sims Social darum, das Leben von virtuellen Avataren zu managen. Diese Beschreibung trifft auch auf das Spiel-Ziel des Facebook-Ablegers von EAs erfolgreicher The-Sims-Reihe zu. In der Klageschrift heißt es, Zynga habe vorsätzlich die Sims-Spielelemente kopiert und damit die in den USA geltenden Copyright-Rechte verletzt.
Laut EA-Maxis-Chefin Lucy Bradshaw habe Zynga jedoch nicht nur bei den Spielelementen abgeschaut, sondern auch das Design, die Animationen sowie die einzelnen Aufgaben aus The Sims Social übernommen. Einige Spieler seien aufgrund der großen Ähnlichkeit nicht in der Lage, die beiden Titel voneinander zu unterschieden. Was laut Bradshaw auch die guten Wertungen für The Ville erkläre.
Zynga wurde in der Vergangenheit des Öfteren des Ideen-Klaus beschuldigt. Bislang ging jedoch kein Entwickler so weit, auch Klage gegen das Unternehmen einzureichen.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

1541623
Content Management by InterRed