47216

The Regiment: Anti-Terrorspiel von Konami

20.08.2004 | 17:30 Uhr |

Konami hat auf der Games Convention in Leipzig eine kleine Überraschung im Gepäck.

Mit "The Regiment“ wurde ein neuer First-Person-Shooter für PC und Playstation 2 angekündigt. Der Spieler übernimmt darin die Rolle eine Mitglieds der britischen Anti-Terror-Einheit S.A.S.

Als Vier-Mann-Gruppe gilt es Missionen zu bestehen, wie sie auch die S.A.S. durchführen müssen. Damit alles möglichst realistisch wird, helfen Veteranen der Anti-Terror-Einheit Konami bei der Entwicklung des Spiels.

"The Regiment" wird unter der Leitung von Konami of Europe vom Kuju Entertainments London-Studio entwickelt. Das Spiel soll mit Missionen im Londoner Parlament und der U-Bahn beginnen. Finales Szenario soll die Belagerung der iranischen Botschaft in London im Jahre 1980 sein.

Bei der Gestaltung der Missionen hilft Rhett Butler, Chef-Ausbilder der S.A.S. Das Briefing selbst wird von John MacAleese durchgeführt, der bei der Befreiung der Geiseln in der iranischen Botschaft dabei war.

Neben einer Einzelspieler-Kampagne wird es auch einen Mehrspieler-Modus geben. Als Grafikengine kommt die Unreal-Engine zum Einsatz. Deren "Karma Physics" sorgt für realistische Physik im Spiel. "The Regiment“, der Name ist übrigens nur der derzeitige Arbeitstitel, soll irgendwann 2005 erscheinen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
47216