2177597

The Division: Alle News, Infos und FAQ

19.04.2016 | 10:47 Uhr |

Hier finden Sie alles zu The Division. Alle aktuellen News, Infos, Preise, Release-Datum sowie eine ausführliche FAQ.

Update 19. April 2016: Ubisoft teilt mit, dass die Server wegen Wartungsarbeiten am heutigen Dienstag noch bis 12 Uhr unserer Zeit geschlossen sein sollen. Änderungen am Spiel in Form eines Updates soll es nicht geben. Ob die Server pünktlich nach den vorhergesagten drei Stunden wieder betriebsbereit sein werden, wird sich zeigen. Rechnen Sie mit kurzfristigen Ausfällen oder Verzögerungen.

Update 10. März 2016: Nur einen Tag nach dem Verkaufsstart hat "The Division" bereits den Verkaufsrekord von Ubisoft gebrochen. Wie der Publisher über den offiziellen Firmenblog meldet, hat das Spiel in 24 Stunden mehr Einheiten verkauft, als jedes andere Spiel in der Geschichte des Unternehmens. Auch die Verkäufe der digitalen Versionen von "The Division" für PC, Xbox One und PlayStation 4 konnten die bisherigen Ubisoft-Rekorde schlagen. Konkrete Zahlen nennt Ubisoft jedoch nicht.

Update 7. März 2016: Offiziell startet "Tom Clancy´s The Division" erst am 8. März. Der Publisher Ubisoft und die Entwickler von Massive Entertainment haben allerdings die Server des Online-Spiels bereits am Montagmittag gestartet. Damit können die Gamer etwas früher loslegen. Auf Twitch finden sich bereits diverse Live-Streams direkt aus der finalen Version des Spiels. Zum Start von "The Division" ist außerdem auch ein umfangreicher Day-One-Patch für alle Plattformen erschienen.

Aktuelle News zu " Tom Clancy's The Divsion" vom 26.02.2016:

Sie sind "Patient Zero" und verbreiten den Virus

Ubisoft schmeißt für "Tom Clancy’s The Division" ordentlich die Werbetrommel an, täglich gibt es zum Beispiel neue Trailer. Neben den Trailern hat sich Ubisoft aber auch etwas Neues einfallen lassen. So gibt es seit kurzem auf der offiziellen Spiele-Webseite einen „ Das Ende der Gesellschaft“-Simulator . Passend heißt der Trailer dazu „Start the Collapse – The End of Society Simulator“. Und dieser ist ganz gut gemacht, so schickt uns der Simulator, vom Startpunkt München aus, beispielsweise mit unserer Infizierung ins Krankenhaus Bogenhausen. Das passt, der Simulator baut auf realen Umgebungen auf. Sie sind der "Patient Zero" und sehen nach und nach wie sich der Virus verbreitet. Ziemlich scary, unbedingt ausprobieren!

Direktlink: Zum "The End of Society"-Simulator

News vom 23.02.2016:

Die "The Division"-Beta mit mehr als sechs Millionen Spielern

Die Open-Beta ist zu Ende, Zeit für ein Resümee seitens der Entwickler. Mehr als 6,4 Millionen Spieler haben an den Beta-Tests teilgenommen. Durchschnittlich verbrachten die Spieler knapp unter fünf Stunden im Spiel, ein Drittel der Zeit wurde sich davon in der Dark Zone aufgehalten. 2,5 Millionen Spieler wurden mindestens einmal abtrünnig in der Dark Zone.

In der Pressemitteilung schreibt Ubisoft selbst dazu: „Mit über 6,4 Millionen Spielern war diese Beta nun die größte Beta, die jemals für eine neue IP auf Current Generation Plattformen stattgefunden hat!“.

Fun Fact: Mehr als 63.309.800 kontaminierte Items konnten erfolgreich aus der Dark Zone extrahiert werden.

FAQ:

Worum geht es in dem Spiel?

Eine Pandemie hat New York City und deren Gesellschaft ins Chaos gestürzt. Sie spielen ein Mitglied der Division, einer Einheit von Schläferagenten, die aktiviert wurden, um zu retten, was noch übrig ist. Gemeinsam mit anderen Agenten besteht Ihre Aufgabe darin, Ordnung wiederherzustellen, den Ursprung des Virus ausfindig zu machen und New York zurückzuerobern.

Was benötige ich, um „The Division“ zu spielen?

Da es sich um ein Online-Game handelt ist somit eine bestehende Internetverbindung Pflicht, auch wenn Sie nur den Single-Player-Part erleben wollen. PS-Plus oder eine Xbox-Live-Gold-Mitgliedschaft wird nicht vorausgesetzt, allerdings haben Sie dann keine Möglichkeit, mit anderen Spielern oder Gruppen zu interagieren. Auch die Dark Zone ist für die Konsoleros ohne Premium-Mitgliedschaft tabu.

Wie viel kostet das Spiel?

Es wird drei verschiedene Versionen von "The Division" geben:

  • "Standard Edition" beinhaltet nur das Spiel selbst, kostet im UPlay-Store (Ubisofts Verkaufsplattform) 59,95 Euro.

  • "Digital Gold Edition" gibt es für 89,95 Euro, in der das Spiel selbst, der Season Pass und das Nationalgarde-Komplett-Set für euren Charakter beinhält.

  • "Sleeper Agent Collector Edition" kommt in der Colletors-Box und beinhaltet das Spiel, den Seasonpass eine Agentenuhr-Replique, ein Agenten-Armband, ein Artbook sowie ein Poster und kostet 139,95 Euro.

Der Seasonpass beinhaltet übrigens alle DLCs, die innerhalb eines Jahres erscheinen. Wer vorbestellt, bekommt mit dem "Gefahrgut-Ausrüstungspaket" noch ein Extra-Set für seinen Charakter zum Start.

Die Systemanforderungen

Das sind die offiziellen Mindestanforderungen, die "The Division" an Ihren PC stellt:

  • Betriebssystem: Windows 7 SP1, Windows 8.1, Windows 10 (nur 64-bit Versionen)

  • Prozessor: Intel Core i5 2400 @ 3.1 GHz oder AMD FX 6100 @ 3.3 GHz

  • RAM: 6 GB

  • Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 560 oder AMD Radeon HD 7770 (2 GB VRAM)

  • Festplatte: 40 GB DirectX: DirectX Juni 2010

  • Soundkarte: DirectX-kompatibel

  • Eingabegeräte: Windows-kompatible Tastatur, Maus, Controller (optional)

Alle Infos zum Beta-Test:

Zwischen dem 18. – 21. Februar 2016 dürfen Sie Tom Clancy's Endzeit-Open-World-Abenteuer "The Division" kostenlos zocken. An diesem Wochenende läuft nämlich die Open-Beta-Phase des potentiellen Multiplayer-Hits. Wer also keinen Beta-Key für die Closed-Beta hatte und es dort nicht testen konnte, für den ist nun die letzte Möglichkeit das Spiel vor dem offiziellen Release am 8. März 2016 noch einmal ausgiebig kostenlos zu testen.

Wann startet und endet die Open-Beta?

Für Xbox-One Spieler startet die Beta bereits am 18. Februar 2016 um 10:00 Uhr . Für PC- und PlayStation 4-Spieler ist der 19. Februar 2016 um 13:00 Uhr angesetzt. Enden wird diese auf allen Plattformen am Montag, den 22. Februar 2016 um 13:00 Uhr . Allerdings wurde die Closed-Beta auch kurzfristig um zwei Tage verlängert, so wollen wir das für die Open-Beta auch nicht ausschließen.

Wie komme ich an den Open-Beta-Client?

Die Preload-Phase für den Beta-Client läuft bereits seit 16. Februar 2016 . PC-Spieler laden die Beta über die Uplay-Plattform (Ubisofts Online-Vertriebsplattform). Hierfür benötigen Sie ein kostenloses Uplay-Konto. PlayStation 4- und Xbox-One-Spieler erhalten den Beta-Download über den jeweiligen Store der Konsolen. Der Beta-Download beträgt 27 Gigabyte , daher ist der Preload keine schlechte Idee. Wer die Closed-Beta bereits installiert hat, muss nur 1,6-Gigabyte-Update downloaden. Den Beta-Client gibt es in den Sprachen: Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Italienisch und Japanisch. Hier die Links für die verschiedenen Plattformen:

Vergleich zur Closed-Beta und werden erspielte Fortschritte übernommen?

Im Vergleich zur Closed-Beta soll es eine neue Hauptmission zusätzlich geben. Die Gegner sollen dieselben bleiben, allerdings deutlich stärker. Neue High-End-Waffen gesellen sich zu den bereits bekannten. Eine absetzbare Selbstschussanlage wird als neuer Skill freigegeben, sowie kleinere Veränderungen an der Map. Die erspielten Fortschritte aus der Closed-Beta werden nicht übernommen, jeder Spieler muss komplett von vorne beginnen.

Fazit: Unsere Meinung zum Open-World-Abenteuer „The Division“

Wir konnten die Closed-Beta bereits testen, und diese hat sehr viel Spaß gemacht. Wenn man die anfangs gewöhnungsbedürftige Steuerung verinnerlicht hat, wird man auf jeden Fall belohnt. Die Kämpfe sind unglaublich spannend, die Stadt und deren Atmosphäre ist packend und die „Dark Zone“ (das Quasi-PVP-Gebiet des Spiels) macht richtig Laune. Auch die Hatz nach neuer Ausrüstung und Waffen hält einen bei der Stange.

Aber machen Sie sich doch selbst ein Bild des Spiels und teilen uns und anderen Ihre Impressionen zum „The Divsion“ mit. Viel Spaß beim Beta-Wochenende.

Ihnen hat "The Division" gefallen? - Nvidia bietet GeForce-Bundles an

Übrigens, beim Kauf einer im Bundle enthaltenen GeForce-GTX-Grafikkarte oder eines GeForce-GTX-Notebooks liegt ab heute ein Download-Exemplar von "Tom Clancy’s The Division" bei. Gamer, die sich eine GeForce GTX 970 , 980 oder 980 Ti kaufen, erhalten Ubisofts Online-Rollenspiel-Shooter als kostenlosen Download dazu. Auch beim Kauf eines GeForce-GTX-Notebooks (bestückt mit Grafikkarten der Klasse GeForce GTX 970M oder höher) liegt das das Open-World-Onlinespiel bei. Das Angebot gilt ab dem 17. Februar 2016 bei ausgewählten Partnern .

Lesetipp: Früher teuer, heute gratis – die besten Free-to-Play-Spiele

0 Kommentare zu diesem Artikel
2177597