179170

iPad wird nach Akku-Defekt komplett ausgetauscht

15.03.2010 | 13:07 Uhr |

Apple hat erklärt, dass bei Akku-Problemen gleich das ganze iPad austauscht. Und das hat auch noch seinen (hohen) Preis.

Wenn die Akku-Leistung stark nach lässt oder es einen anderen technischen Defekt am Akku gibt, dann tauscht Apple gleich das ganze iPad um. Das geht aus dieser FAQ hervor , die Apple auf seiner Website veröffentlicht hat.

Laut Angaben von Apple kostet der Umtausch des Geräts 99 US-Dollar (ca. 72 Euro) und es kommen noch Versandkosten in Höhe von 6,95 US-Dollar (ca. 5 Euro) plus Steuern hinzu. Der Preis gilt außerdem nur dann, wenn man das iPad-Akku nicht vom Besitzer selbst beschädigt wurde, indem beispielsweise Flüssigkeit in das iPad gekommen ist oder unsachgemäßer Gebrauch vorliegt.

Apple betont in der FAQ außerdem, dass man nicht dasselbe iPad zurückerhält, das man eingesendet hat. Alle auf dem iPad gespeicherten Daten gehen damit verloren. Daher sollte das iPad vor dem Einsenden bei Apple über iTunes mit einem Rechner synchronisiert werden.

In den USA hat der Vorverkauf für das iPad bereits am Wochenende begonnen. Am ersten Tag gingen bei Apple laut US-Medienberichten um die 120.000 Bestellungen für das Gerät ein. Die WLAN-Variante des iPads wird ab Anfang April in den USA erhältlich sein. Später im Monat folgt in den USA dann die WLAN- und 3G-Variante. Ab Ende April wird das iPad dann auch hierzulande erhältlich sein. Einen genauen Termin und die Preise für Deutschland wird Apple demnächst bekannt geben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
179170