197182

Teurer Rambus lohnt nicht

05.07.2000 | 16:12 Uhr |

Rambus-Speicher besitzt gegenüber herkömmlichem SDRAM kaum Tempovorteile, kostet aber immer noch mehr als dreimal so viel. Lediglich bei grafikintensiven Programmen ist Rambus-Speicher einen Hauch flotter als SDRAM. Das zeigen Tests der amerikanischen PC-WELT-Mutter "PC-World".

Rambus-Speicher (siehe Glossar) besitzt gegenüber herkömmlichem SDRAM kaum Tempovorteile, kostet aber immer noch mehr als dreimal so viel. Das zeigen Tests der amerikanischen PC-WELT-Mutter "PC-World". Lediglich bei grafikintensiven Programmen ist Rambus-Speicher einen Hauch flotter als SDRAM. Bei Büro-Anwendungen wie Textverarbeitung bringt der mehr als dreimal so teure Speichertyp gar nichts. Schon im Januar war der tecChannel zu ähnlichen Ergebnissen gekommen.

Der Haken an Rambus ist die in der Praxis fast doppelt so lange Latenzzeit. Gemeint ist die Zeitspanne, die vergeht, bis die CPU angeforderte Daten erhält - im Vergleich zu SDRAM. Noch im Vorteil ist Rambus beim Datendurchsatz. Allerdings nicht mehr lange, denn bereits im Herbst wollen PC-Hersteller Systeme vorstellen, die mit DDR SDRAM (siehe Glossar) arbeiten:

DRDRAM PC800: Busbreite 2 Byte, 400 MHz Takt, Datendurchsatz 1,60 GB/s

DRDRAM PC700: Busbreite 2 Byte, 356 MHz Takt, Datendurchsatz 1424 GB/s

DRDRAM PC600: Busbreite 2 Byte, 266 MHz Takt, Datendurchsatz 1064 GB/s

SDRAM PC133: Busbreite 8 Byte, 133 MHz Takt, Datendurchsatz 1064 GB/s

SDRAM PC100: Busbreite 8 Byte, 100 MHz Takt, Datendurchsatz 0,8 GB/s

DDR SDRAM PC2100: Busbreite 8 Byte, 133 MHz Takt, Datendurchsatz 2128 GB/s

Erst auf der Pentium-IV-Plattform, die zwei parallel laufende Rambus-Kanäle unterstützt, kann Rambus-Speicher mit einem theoretisch möglichen Datendurchsatz von bis zu 3,2 GB/s wieder an DDR SDRAM vorbeiziehen. Allerdings müssen Programme, die einen derart hohen Datendurchsatz auch nutzen oder überhaupt benötigen, erst noch geschrieben werden.

Bis dahin unser Rat: Finger weg von Rambus-Speicher. Vom gesparten Geld können Sie locker Ihren PC mit doppelt soviel SDRAM-Speicher aufrüsten und ihm eine schnellere CPU spendieren - das bringt garantiert spürbar mehr Tempo. (PC-WELT, 05.07.2000, ms)

Speicher-Test der PC-World

Pentium IV nur mit teurem Rambus (PC-WELT Online, 11.5.2000)

Rambus im Aufwärtstrend (PC-WELT Online, 1.3.2000)

tecChannel-Test: Rambus-Speicher ist Verschwendung (PC-WELT Online, 11.1.2000)

Rambus-DRAM auf dem Vormarsch (PC-WELT Online, 14.12.99)

Rambus langsamer als DDR (PC-WELT Online, 29.11.99)

Der RAM-Ticker der PC-WELT: Die aktuellen Preise für SDRAM

0 Kommentare zu diesem Artikel
197182