20298

Teure Australiengespräche

19.09.2000 | 18:29 Uhr |

Während der olympischen Spiele bietet Talkline seinen Nutzern den Service, kostenlos nach Australien zu telefonieren. Zwischen dem 15. September und dem 1. Oktober soll eigentlich zu allen australischen Fest- und Mobilnetznummern umsonst telefoniert werden können. Trotzdem werden die Verbindungen berechnet.

Während der olympischen Spiele bietet Talkline seinen Nutzern den Service, kostenlos nach Australien zu telefonieren. Zwischen dem 15. September und dem 1. Oktober soll eigentlich zu allen australischen Fest- und Mobilnetznummern umsonst telefoniert werden können. Trotzdem werden die Verbindungen berechnet.

Wie das Unternehmen gegenüber PC-WELT erläuterte, werden die Gespräche nach Australien auf der nächsten Telefonrechnung aufgeführt und abgerechnet . Aus technischen Gründen konnten die Nutzer des Services nicht auf das Gratis-Angebot umgeschaltet werden.

Bei der Oktoberabrechnung sollen die Kosten für das Gratisangebot den betroffenen Kunden dann allerdings wieder gutgeschrieben werden. Auf Anfrage der PC-WELT teilte das Unternehmen mit, dass man sich bei sehr hohen Rechnungen, wenn beispielsweise jemand mehrere Stunden nach Australien telefoniert hat, durchaus kulant zeigen werde.

Wer also eine Talkline-Rechnung über mehrere hundert oder tausend Mark erhält, soll sich direkt mit Talkline in Verbindung setzen (Telefon 01805/3838), um nicht ein plötzliches Loch in seinen Kontostand zu reißen.

Bereits gestern hatte Talkline mehrere Nummern zu australischen Providern gesperrt, die von Deutschland aus angewählt wurden, um über das Gratis-Angebot unbegrenzt umsonst surfen zu können. (PC-WELT, 19.09.2000, mp)

Kein Internet-Zugang über Australien mehr möglich (PC-WELT Online, 18.09.2000)

Gratis rund um den Erdball telefonieren. (PC-WELT Online, 13.09.2000)

Geld sparen bei Telefon- und Online-Tarifen

0 Kommentare zu diesem Artikel
20298