Teuer

Angebliches Xbox-720-Dev-Kit für 20.000 US-Dollar auf Ebay

Dienstag, 14.08.2012 | 05:44 von Michael Söldner
© ebay.de
Auf Ebay wurde gestern ein vermeintliches Entwickler-Kit der neuen Xbox-Konsole für über 20.000 US-Dollar verkauft.
Erst kürzlich versuchte ein Nutzer namens superdae in einem einschlägigen Forum eine angebliche Entwickler-Station des neuen Xbox (Codename Durango) zum Verkauf anzubieten. Sein dortiger Account wurde jedoch gelöscht und das Angebot damit entfernt. Nun hatte der gleiche Nutzer auf dem Auktions-Portal Ebay offenbar mehr Erfolg.

Gestern wanderte sein Dev-Kit der Xbox 720 für über 20.000 US-Dollar über den virtuellen Ladentisch. Es bleibt jedoch nach wie vor unklar, ob es sich tatsächlich um eine von Microsoft an Spielemacher verteilte Entwickler-Station der neuen Konsole handelt. Das Angebot auf Ebay geizt mit entsprechenden Informationen. Es wird lediglich angegeben, dass die Hardware samt Netzteil und Controller ausgeliefert wird.



Auch Konsolenspiele werden primär auf einem PC entwickelt. Dabei handelt es sich meist um vom Hersteller ausgegebene Spezial-Rechner, die über eine ähnliche Hardware verfügen wie die eigentliche Spielkonsole. Das auf Ebay verkaufte Entwickler-Kit der Xbox 720 könnte also tatsächlich echt sein. In diesem Fall dürfte der Verkäufer jedoch schnell Ärger mit Microsoft bekommen, denn derartige Geräte dürfen nicht weiterveräußert werden.

PC-Spiele - Die Highlights im August 2012
PC-Spiele - Die Highlights im August 2012
Dienstag, 14.08.2012 | 05:44 von Michael Söldner
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (2)
  • kingjon 09:20 | 14.08.2012

    Der verkauft noch eine, man kann also noch mit bieten. Wenn die Konkurrenz Interesse hätte, wäre der Preis sicherlich höher. Könnte sich also auch um eine Imitation handeln. Gruß kingjon

    Antwort schreiben
  • deoroller 09:07 | 14.08.2012

    Teuer

    Das kommt darauf an, was der Käufer damit macht. Wenn zum Beispiel ein Spielmagazin die Technik analysiert und dann Exklusivberichte darüber bringt, kann sich das auszahlen. Der Verkäufer könnte allerdings bei MS einiges verspielt haben. MS könnte sie selbst zurück gekauft haben und nun :vader:

    Antwort schreiben
1550061