39562

Was kann die Works Suite 2003 von Microsoft?

27.09.2002 | 16:08 Uhr |

Neben dem kostspieligen Office XP-Paket für professionelle Kunden hat Microsoft auch eine abgespeckte Bürosuite für Heimanwender im Angebot: Works 7.0. Zusammen mit Encarte Enzyklopädie Standard 2003, Autoroute 2002, Picture It! und Word 2002 bildet Works die Works Suite, die seit September in der aktuellen Version 2003 erhältlich ist. PC-WELT hat das Software-Paket, das vielen auf dem Markt erhältlichen Komplett-PCs beiliegt, für Sie unter die Lupe genommen.

Neben dem kostspieligen Office XP-Paket für professionelle Kunden hat Microsoft auch eine abgespeckte Bürosuite für Heimanwender im Angebot: Works 7.0. Zusammen mit Encarta Enzyclopädie Standard 2003, Autoroute 2002, Picture It! Photo und Word 2002 bildet Works die Works Suite, die seit September in der aktuellen Version 2003 erhältlich ist.

Works Suite 2003 im Windows Startmenü

Die Works Suite 2003 ist mit einem Verkaufspreis von 145 Euro deutlich günstiger als Office XP (Standard: rund 670 Euro; Professional: rund 780 Euro) und enthält darüber hinaus einige interessante Anwendungen wie zum Beispiel eine leicht zu bedienende Fotobearbeitung oder ein multimediales Lexikon. Außerdem wird die Programm-Sammlung mit vielen Komplett-PCs ausgeliefert, wie beispielsweise beim Plus-PC und beim Lidl-PC. Der ab dem 30. September erhältliche Norma-Rechner besitzt sogar schon die hier vorgestellte 2003er Version. Wir haben deshalb das Software-Paket für Sie getestet.

0 Kommentare zu diesem Artikel
39562