233683

Schneller All-in-One-PC - Medion Akoya E1011

27.10.2009 | 09:24 Uhr |

Der Medion Akoya E1011 ist besser ausgestattet als viele Konkurrenten. Wir haben den All-in-One-PC getestet und stellen ihn zusammen mit unseren Testergebnissen in einem Video vor.

Der Medion Akoya E1011 setzt auf den Notebook-Prozessor AMD Sempron 210U und den Grafikchip ATI Radeon Xpress 1250. Akzeptabel dimensioniert sind der Arbeitsspeicher (2 GB) und die Festplatte (320 GB). Das 18,5-Zoll-Display lässt allerdings eine Touchscreen-Funktionalität vermissen. Welche Schattenseiten der Medion Akoya E1011 trotz seiner guten Rechenleistung noch hat, erfahren Sie in diesem Video. Viel Spaß beim Anschauen.

Links zum Beitrag:
Test: Medion Akoya E1011

Übrigens: Mit unserem kostenlosen Newsletter "Best of PC-WELT" verpassen Sie keine Folge mehr. Er informiert Sie nicht nur über die neuesten News & Artikel auf pcwelt.de, sondern auch über neue Clips bei PC-WELT.tv. Auf dieser Seite melden Sie sich für den Newsletter an. Als Alternative bieten wir einen RSS-Feed .

0 Kommentare zu diesem Artikel
233683