217834

Kompaktkamera mit Wechselobjektiv - Panasonic DMC-GF1

30.11.2009 | 10:45 Uhr |

Die DMC-GF1 ist Panasonics erste kompakte Digitalkamera, die Wechselobjektive einsetzt. Die bisherigen Micro-Four-Thirds-Kameras von Panasonic waren noch etwa so groß wie eine Spiegelreflexkamera. Wir haben die digitale Kompaktkamera getestet und stellen sie zusammen mit unseren Testergebnissen in einem Video vor.

Dank des Micro-Four-Thirds-Systems bei der Panasonic DMC-GF1 lassen sich bei dieser digitalen Kompaktkamera Wechselobjektive einsetzen. Zudem macht die 12-Megapixel-Digicam HD-Videos in der Auflösung 1280 x 720 Pixel und besitzt neben einem USB-2.0-Anschluss auch eine Mini-HDMI-Buchse. Wie sich die DMC-GF1 in unserem Test geschlagen hat, erfahren Sie im Video. Viel Spaß beim Anschauen.

Links zum Beitrag:
Test: Panasonic DMC-GF1

Übrigens: Mit unserem kostenlosen Newsletter "Best of PC-WELT" verpassen Sie keine Folge mehr. Er informiert Sie nicht nur über die neuesten News & Artikel auf pcwelt.de, sondern auch über neue Clips bei PC-WELT.tv. Auf dieser Seite melden Sie sich für den Newsletter an. Als Alternative bieten wir einen RSS-Feed .

0 Kommentare zu diesem Artikel
217834