101036

Aldi-PC Medion MD 8824

18.07.2007 | 16:24 Uhr |

Ab dem 18. Juli gibt es bei Aldi wieder einen PC zu kaufen. Wir haben uns den Medion MD 8824 für einen Test in die Redaktion geholt und sagen Ihnen, ob der aktuelle Aldi-PC die knapp 600 Euro wert ist.

Ab dem 18. Juli bietet Aldi in den Nord-Filialen für passionierte Schnäppchenjäger einen neuen PC für 599 Euro an. In südlichen Gefilden kommt der Medion MD 8824 einen Tag später in die Filialen. Der Medion MD 8824 kommt im altbekannten schwarzen Tower-Gehäuse, das schon einigen Aldi-PCs ein Zuhause bot.

Zum Öffnen des Gehäuses und für alle Aufrüstarbeiten mit zusätzlichen Laufwerken oder Erweiterungskarten benötigen Sie Werkzeug. Praktische Schnappverschlüsse gibt es keine im Medion MD 8824. Das Innenleben des Aldi-PC zeigt das übliche Bild eines Rechners von der Stange. Die Verarbeitung liegt auf mittlerem Niveau. Einige Kanten des Metallgehäuses waren nicht richtig entgratet. Im Inneren geht es einigermaßen aufgeräumt zu, einige Kabel waren jedoch schlecht weggebunden.

Ärgerlich ist das geringe Platzangebot des Medion MD 8824: In das Gehäuse können Sie lediglich ein weiteres 5,25-Zoll-Laufwerk und eine zusätzliche PCI-Karte unterbringen. Ebenfalls vorhanden ist einen PCI-Express-Steckplatz. 3,5-Zoll-Einschübe für weitere Festplatten fehlen. Auf der Gehäuseoberseite gibt es zumindest einen Einschub mit USB- und Stromverbindung für externe Medion-Platten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
101036