2232594

Tesco Bank: Hacker greifen 40.000 Kunden an

07.11.2016 | 17:34 Uhr |

Hacker sollen rund 20.000 Kunden-Konten der britischen Tesco Bank geplündert haben. Das Online-Banking wurde vorläufig eingestellt.

Die britische Tesco Bank ist eigenen Angaben zufolge Opfer eines großangelegten Hacker-Angriffs geworden . Wie Bank-Chef Benny Higgins heute mitteilte, habe die Bank bei insgesamt 40.000 Kunden verdächtige Transaktionen festgestellt. Von rund 20.000 Konten wurde am Wochenende Geld abgebucht.

Den Angaben zufolge soll es sich bei den Abbuchungen nur um kleine Beträge handeln. Aus Sicherheitsgründen legte die Bank ihr Online-Banking-Angebot vorläufig auf Eis. Es sei jedoch weiterhin für Kunden möglich, Geld abzuheben und mit ihrer Kontokarte zu bezahlen. Das Online-Banking wird erst wieder freigeschaltet, wenn die Situation vollständig unter Kontrolle ist.

Tesco will die betroffenen Kunden entschädigen. Der mutmaßliche Hacker-Angriff wird nun von der britischen Finanzaufsicht und der Behörde zur Verbrechensbekämpfung (NCA) unter die Lupe genommen.

Online-Banking: Die wichtigsten Sicherheitstipps

0 Kommentare zu diesem Artikel
2232594