79324

Terratec legt bei der Aureon 7.1 Universe nach

29.11.2004 | 14:38 Uhr |

Diese 8-Kanal-Soundkarte kommt ab sofort mit GSIF2- und ASIO-Treibern ab Werk.

Ab sofort liegen GSIF2- und ASIO-Treiber bei der 8-Kanal-Soundkarte Aureon 7.1 Universe von Terratec bei. Diese Soundkarte verfügt über ein 5,25-Zoll-Frontmodul mit Anschlüssen vorne am PC und eine Fernbedienung.

Das Frontmodul bietet neben Stereo Ein- und Ausgängen für analoge und digitale Geräte (optisch und koaxial) auch Anschlüsse für Kopfhörer und Mikrofon. Auch die direkte Anbindung von Tapedeck oder Schallplattenspieler ist möglich. Der mitgelieferte Phono-Verstärker (mit Hardware RIAA Entzerrung) inklusive Software zum Restaurieren alter Aufnahmen ermöglicht das Übertragen von alten Schallplatten auf digitale Speicher. Der Rechner auch über das Frontmodul via Infrarot-Fernbedienung angesteuert werden.

Die Aureon 7.1 Universe bietet acht Kanäle und 24 Bit/192 kHz Wandlertechnologie für interne Verarbeitung und Wiedergabe. Zur Software-Ausstattung gehören unter anderem Intervideo WinDVD 5 und Sound Rescue Terratec Edition 2.0.

Die Terratec Aureon 7.1 Universe kostet 169 Euro.

Test: Terratec Aureon 7.1 Universe

0 Kommentare zu diesem Artikel
79324