189255

Terrasip: Neuer VoIP-Dienst mit 1-Cent-Tarif

28.09.2005 | 19:34 Uhr |

Der Internet-Telefoniedienst Terrasnip bietet vom Start weg günstige Gespräche ins deutsche Festnetz und preiswerte VoIP-Hardware an.

Der vor wenigen Tagen gestartete internationale VoIP-Dienst Terrasip bietet seit heute ein Spezial-Angebot für den deutschsprachigen Raum. Wer in Deutschland, Österreich oder der Schweiz wohnt, kann für 1 Cent pro Minute ins Festnetz seines Landes telefonieren. Dazu muss er die Tarifoption "Call Germany" wählen. Alternativ gibt es zum Beispiel die Option "Call Europe", bei der Gespräche in 17 europäische Festnetze 1,4 Cent pro Minute kosten. Die Gebühren für Ziele, die nicht von der jeweiligen Tarifoption erfasst sind, finden sich hier.

Eine Grundgebühr und ein Mindestumsatz fallen nicht an. Das Telefonkonto lädt man im Prepaid-Verfahren per Kreditkarte auf. Gespräche von Terrasip-Mitgliedern untereinander sind kostenlos. Demnächst sollen Anwender auch eine Ortsnetz-Rufnummer erhalten. Zu welchem Preis, gibt der Dienst noch nicht an.

Im Hardware-Shop von Terrasip finden sich einige preiswerte Angebote: Das umfangreich ausgestattete VoIP-Telefon "Starphone" für den direkten Anschluss ans Netzwerk zu 89 Euro, das WLAN-VoIP-Handy UT-Starcom F1000 für 165 Euro und der Wandler "ATA 1100" zum Anschluss eines analogen Telefons für 69 Euro. Die Angabe der Versandgebühren (3,36 Euro oder 10,50 Euro) ist jedoch nicht eindeutig.

0 Kommentare zu diesem Artikel
189255