206722

TerraTec stellt externe und interne CI-Lösung vor

Mit den Common-Interface-Modulen Cinergy CI AddOn und CI USB bietet der Hersteller Besitzern seiner DVB-Empfänger eine Aufrüstmöglichkeit für PayTV an.

TerraTec erweitert sein TV-Portfolio um die beiden SDTV- und HDTV-kompatiblen Common-Interfaces Cinergy CI AddOn und Cinergy CI USB zum Empfang von Bezahlfernsehsendern. Nutzer der Steckkarten Cinergy S2 PCI HD oder Cinergy C PCI können mit dem Modul Cinergy CI AddOn ihre DVB-Produkte aufrüsten. Hierzu werden die digitalen TV-Karten über ein Flachbandkabel miteinander verbunden. Die externe Box kann dagegen via USB mit allen digitalen Cinergy-Produkten verknüpft werden. Die Stromversorgung erfolgt über den USB-Port. Die Cinergy-CI-Module unterstützen High Definition im MPEG-2- und MPEG-4-/ H.264-Format. Audioseitig wartet das Modul mit Dolby-Digital-Support (AC3) auf.

Sie lassen sich auch in Verbindung mit einer Recording- und Schnittfunktion verwenden. Auch EPG, Teletext und TimeShifting funktionieren problemlos. Ferner bieten beide Modelle eine Bild-in-Bild-Funktion innerhalb eines Transponders. TerraTec will die beiden CIs im Dezember komplett mit der hauseigenen HomeCinema-Software in den Handel bringen. Während die USB-Ausführung mit rund 100 Euro zu Buche schlägt, ist die Steckkarte bereits für knapp 40 Euro zu haben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
206722