Terapeak: Wissen, was bei Ebay läuft

Mittwoch den 28.03.2007 um 17:30 Uhr

von Tobias Weidemann

Wer Ebay-Auktionen analysieren will, verliert schnell den Überblick. Der Web-Service Terapeak hilft hier weiter. Dennoch lohnt sich der kostenpflichtige Dienst nur für Powerseller.
Ein interessanter neuer Dienst, der vor allem für Ebay -Powerseller interessant sein könnte, ist Terapeak . Mit Terapeak lassen sich Produkte, Verkäufer – etwa konkurrierende Ebay-Shops – sowie ganze Kategorien analysieren. Dadurch lassen sich beispielsweise auch Trends ermitteln – also herausfinden, welche Artikel in anderen Ländern bereits gefragt sind, die hierzulande noch nicht oder nur ansatzweise gehandelt werden.

Hinter Terapeak steht das kanadische Unternehmen AERS, das den Dienst ursprünglich für den nordamerikanischen Markt konzipiert hat. Der Service analysiert auf Wunsch neben Ebay.com und Ebay.de auch die Auktionsplattformen für Frankreich, Großbritannien, Kanada und Australien. Dabei wird via Ebay-API auf die Ebay-Datenbanken zurück gegriffen. Terapeak kann aber Daten übersichtlicher aufbereiten als Ebay selbst das tut.

Mittwoch den 28.03.2007 um 17:30 Uhr

von Tobias Weidemann

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
23928