1776940

Telekoms WLAN-to-Go-Netz startet am Dienstag

03.06.2013 | 13:09 Uhr |

Die Deutsche Telekom gibt am Dienstag den Startschuss für das neue WLAN-to-Go-Netzwerk. Mit dem Speedport W 724V bietet die Telekom auch den passenden Router für WLAN to Go an.

Die Deutsche Telekom hatte auf der CeBIT 2013 in Hannover mit WLAN to Go den Aufbau eines großen, öffentlichen WLAN-Netzwerkes angekündigt. Das Prinzip: Die Kunden dürfen ihren heimischen Router für andere Nutzer freigeben und im Gegenzug weltweit rund acht Millionen Hotspots des Telekom-Kooperationspartners FON und die rund 12.000 öffentlichen Hotspots der Deutschen Telekom in Deutschland nutzen.

Am Dienstag startet nun dieses WLAN-to-Go-Netzwerk und passend dazu wird die Deutsche Telekom ab Dienstag auch den ersten WLAN-to-Go-Router anbieten, der den Namen Speedport W 724V trägt. Bei dem neuen Router kann WLAN to Go ohne Zusatzkosten aktiviert werden. Und beim Speedport W 724V dürfen zwei voneinander getrennte WLAN-Verbindungen mit unterschiedlichen IP-Adressen und personalisierten Zugangsdaten konfiguriert werden.

Das Speedport W 724V unterstützt Gigabit-WLAN und bietet eine automatische Konfiguration an Anschlüssen der Deutschen Telekom. Hinzu kommt eine ab Auslieferung voreingestellte WLAN- und DECT-Verschlüsselung.  Das Speedport W 724V ist ab dem 4. Juni für 149,99 Euro oder für 4,95 Euro im Endgeräte-Servicepaket monatlich erhältlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1776940