1870872

Telekom will laut Bericht bis zu 8.000 Stellen abbauen

02.12.2013 | 11:25 Uhr |

Die Telekom plant laut einem Zeitungsbericht einen großen Stellenabbau. Bis zu 8.000 Jobs könnten betroffen sein.

Aufgrund eines radikalen Umbaus könnten bei der Telekom-Tochter T-Systems bis zu 8.000 Stellen gestrichen werden. Das berichtet das Handelsblatt in seiner Montagsausgabe. Die Stellen könnten im Zuge der Neuausrichtung der IT- und Großkundensparte der Telekom wegfallen.

Entsprechende Pläne, so die Zeitung weiter, wolle der Vorstand dem Aufsichtsrat am 12. Dezember vorlegen. Erstmals in der Geschichte der Telekom könnte es damit auch zu betriebsbedingten Kündigungen kommen, wogegen Verdi-Vorstand Lothar Schröder bereits den Widerstand der Gewerkschaft in Aussicht stellte. Schröder sitzt auch im Aufsichtsrat der Telekom.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1870872