1837756

Telekom stellt abhörsicheres Tablet vor

09.10.2013 | 05:18 Uhr |

Die Telekom hat auf der Nürnberger Messe it-sa ein abhörsicheres SiMKo-3-Tablet präsentiert.

Der NSA-Abhörskandal lässt Behörden und Unternehmen aufhorchen. Speziell bei staatlichen Institutionen ist Geheimhaltung besonders wichtig. Diesem Wunsch will die Telekom mit einem abhörsicheren Tablet nachkommen. Das in Nürnberg auf der Messe it-sa vorgestellte SiMKo-3-Tablet basiert auf Samsungs GalaxyNote 10.1 , die Fertigung soll noch in diesem Jahr beginnen.

Das Tablet der Telekom nutzt ein L4-Mikrokern-System, das von der TU Dresden, dem ebenfalls in Dresden ansässigen Startup Kernkonzept und dem Berliner Unternehmen Trust2Core entwickelt wurde. Als Anwendungsbereiche wurden primär Bundesbehörden genannt, die den Sicherheitsstandard Sichere Netzübergreifende Sprachverschlüsselung (SNS) verwenden.

Auf der Messe wurde das Tablet der Staatssekretärin im Bundesinnenministerium, Cornelia Rogall-Grothe, vorgestellt. Ob und wann die Behörden das abhörsichere Gerät ordern, stünde derzeit noch nicht fest.

Business-Sicherheit: So verschlüsseln Sie einfach alles

Die Telekom setzt neben der von Samsung stammenden Grundhardware nur Bauteile und Software aus Deutschland ein. Damit sollen abhörsichere Verbindungen möglich werden, auf die Dritte keinen Zugriff erlangen können.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1837756