1870919

Doch keine Drosselkom

Telekom drosselt Flatrates nun doch nicht

02.12.2013 | 12:31 Uhr |

Die Deutsche Telekom will nun ihre Flatrates doch nicht drosseln. Bis zum 5. Dezember sollen nun alle Flatrates entsprechend umgestellt werden.

Die Deutsche Telekom macht nun einen Rückzieher bei allen bisherigen Drosselplänen. Damit reagiert das Unternehmen nicht nur auf die öffentliche Kritik an den Drosselplänen, sondern auch auf die Entscheidung des Landgerichts Köln vom 30. Oktober , das Vertragsklauseln der Deutschen Telekom über die Drosselung des Surftempos für unzulässig erklärt hatte.

Gegen dieses Urteil will die Telekom laut Medienberichten nicht vorgehen und das Nachrichtenmagazin Focus berichtete am Montag, dass die Deutsche Telekom alle Drosselungen bei ihren DSL-Flatrates aufhebe und diese Umstellung bis zum 5. Dezember abgeschlossen werden soll.

Bei Tarifen, die im Namen die Bezeichnung "Flatrate" tragen, soll keine Drosselung zum Einsatz kommen. Niek Jan van Damme, Deutschland-Chef der Telekom, kündigt an, dass frühestens 2015 neue Pauschal- oder Volumentarife inklusive Drosselung angeboten werden sollen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1870919