1832507

Telekom-Shops nehmen gebrauchte Handys in Zahlung

26.09.2013 | 12:06 Uhr |

Gebrauchte Handys können ab sofort in allen Telekom-Shops in Zahlung gegeben werden. Am Donnerstag hat die Deutsche Telekom den Startschuss für den Handyankauf gegeben.

Die Deutsche Telekom bietet ab sofort in ihren Telekom-Shops den neuen Service Handyankauf an. Gebrauchte Handys können in den Telekom-Shops in Zahlung gegeben werden und im Gegenzug erhält der Besitzer über den Restwert des Geräts sofort einen Gutschein, der für das gesamte Sortiment der Telekom-Shops gültig ist. "Wir haben den Dienst in 60 Telekom Shops getestet und gute Erfahrungen gemacht. Wir werden das Angebot deshalb jetzt auf alle 725 Telekom Shops ausweiten", so Dr. Dirk Wössner, Geschäftsführer Vertrieb Telekom Deutschland.

Über die Website telekom.de/handyankauf oder die Telekom-Shop-App können Kunden vorab den Wert ihrer alten Geräte ermitteln. Dieser Wert wird aus unterschiedlichen Faktoren, wie Funktionstüchtigkeit und Erscheinungsbild, ermittelt. Für ein iPhone 4S mit 32 GB werden beispielsweise bis zu 240 Euro geboten.

Die erworbenen Geräte liefert die Deutsche Telekom an die Firma Teqcycle . Dort werden die Geräte geprüft und eventuell noch darauf vorhandene Daten gelöscht. Bei einem Weiterverkauf werden alle geltenden nationalen, europäischen und internationalen Regelungen eingehalten. "Defekte Geräte werden fach- und umweltgerecht innerhalb Europas stofflich verwertet, so dass eine effiziente Rückgewinnung von Rohstoffen möglich ist. Ein Weiterverkauf von Elektronikschrott findet nicht statt", verspricht die Deutsche Telekom.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1832507