1251112

Telekom senkt DSL-Resale-Preise

25.08.2006 | 12:58 Uhr |

Die Deutsche Telekom hat die Wiederverkaufspreise für DSL-Anschlüsse deutlich reduziert.

Wie die Finanznachrichtenagentur dpa-AFX berichtete, hat die Deutsche Telekom ihre Preise für DSL-Wiederverkäufer deutlich gesenkt. Wiederverkäufern werden Abschläge zwischen 28 und 47 Prozent auf den regulären Verkaufspreis gewährt. Demzufolge liege der Preis für eine einfache DSL-Leitung derzeit bei 10,50 Euro, eine 6-MBit-Leitung schlage mit 11,50 Euro zu Buche.

Mit dem neuen Angebot will die Telekom offensichtlich ihr Resale-Angebot stärken und damit die weitere Abwanderung von Privatkunden verhindern. Allein im ersten Halbjahr wechselten rund eine Million Kunden zu anderen Netzbetreibern. Telekom-Chef Kai-Uwe Ricke will zudem ab Herbst die Preise für einen Breitbandanschluss mit Telefonie-Flatrate auf unter 40 Euro senken. Brancheninsider rechnen indes damit, dass die Telekom-Konkurrenten auf die Preissenkung reagieren und ihre Tarife ebenfalls an das neue Preisniveau anpassen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1251112