52740

Telekom klagt gegen Flatrate-Entscheidung

21.12.2000 | 16:01 Uhr |

Die Flatrate-Entscheidung der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (RegTP) hat bereits für einigen Wirbel gesorgt. Nun klagt die Telekom gegen die Entscheidung der RegTP. Hat sie damit Erfolg, könnte es zum 1. Februar 2001 doch keine Großhandelsflatrate geben.

Die Flatrate-Entscheidung der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (RegTP) hat bereits für einigen Wirbel gesorgt. Die Telekom geht laut Frank Domagalla, Pressesprecher der Telekom, bereits seit längerem juristisch gegen diese Entscheidung vor.

Die Telekom hat zwei Verfahren gegen die Entscheidung angestrengt. Beim ersten handelt es sich um ein Eilverfahren, welches verhindern soll, dass die Verbindungspreise für die Einwahl in Internet zwischen Haupt- und Nebenzeit angeglichen werden müssen. Das zweite Verfahren soll die Entscheidung der RegTP als solches zu Fall bringen.

Auf Anfrage der PC-WELT nach den Gründen für diesen Schritt teilte uns Frank Domagalla mit, dass dieser nötig war, weil "durch die Entscheidung der Regulierungsbehörde die Telekom zum ersten Mal gezwungen wird, ein neuartiges Produkt einzuführen". Hiermit ist die Großhandelsflatrate gemeint.

"Die Regulierungsbehörde hat das Recht, Tarife zu überprüfen und vorzugeben. Doch die Vorgabe eines neuen Produktes greift zu stark in die Souveränität des Unternehmens ein", so Domagalla weiter.

Die Entscheidung der RegTP stieß beim Telefonkonzern auf große Kritik. Der Telekom-Chef, Ron Sommer, hat bereits kurz nach der Entscheidung rechtliche Schritte angekündigt.

Die Großhandels-Flatrate soll den Nutzern günstigere Internet-Tarife ermöglichen. Die Telekom dagegen warnte vor Netzüberlastungen durch zu hohe Nutzungszahlen, die entstehen wenn zu viele Anwender permanent online wären.

Die Telekom favorisiert vielmehr den Ausbau des DSL-Angebots und bezeichnete die Großhandelsflatrate-Entscheidung als Weg in die falsche Richtung. Zur Bereitstellung der Kapazitäten wären Investitionen für veraltete Technologien nötig.

Sollte dem Eilverfahren der Deutschen Telekom statt gegeben werden, könnte es passieren, dass die Telekom zum ersten Februar keine Großhandels-Flatrate anbieten muss. (PC-WELT, 21.12.2000, mp)

PC-WELT Report: Die Flatrate-Entscheidung

PC-WELT Report: Telekom bringt Großhandelsflatrate

Reaktionen auf das Telekom-Angebot (PC-WELT Online, 17.12.2000)

Telekom unterliegt im Streit um Internetpauschale (PC-WELT Online, 15.11.2000)

Streit um Internet-Pauschaltarif (PC-WELT Online, 13.11.2000)

Flatrate: Durchbruch bei 50 Mark? (PC-WELT Online, 09.10.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
52740