IFA 2011

Speedport W 921V unterstützt bis zu 32 WLAN-Geräte

Mittwoch den 07.09.2011 um 11:30 Uhr

von Christoph Supguth

© Telekom
Die Deutsche Telekom hat den neuen WLAN-Router Speedport W 921V auf der IFA 2011 vorgestellt.
Das Speedport W 921V vernetzt das Eigenheim mit dem Internet, der Kommunikationsanlage und Medien-Geräten, wie Computer und Media-Receiver. An den Router lassen sich bis zu 32 Rechner, sowie Drucker, externe Festplatten und andere Geräte anschließen mit Bandbreiten von bis zu 300 Mbit/s via WLAN und verfügt über vier Gigabit LAN-Ports für den kabelgebunden Anschluss und zwei USB 2.0-Schnittstellen. Mit den herstellerübergreifenden Standards Digital Living Network Alliance (DLNA) und Universal Plug and Play (UPnP) lassen sich Musik, Bilder und Videos auf verschiedene Mediengeräte übertragen. Zusätzlich können mit der NAS-Funktionalität Daten im Heimnetzwerk ausgetauscht, synchronisiert und gesichert werden.


Das Gerät erfüllt den DECT-Standard CAT-iq ab 2. Dieser garantiert, dass Telefonanlagen und schnurlose Telefone unterschiedlicher Hersteller genutzt werden können. Zudem ist die Handhabung mehrerer paralleler Telefonleitungen (Multi-Line) möglich, in Deutschland bekannt geworden durch den ISDN-Standard. Internettelefonie via Voice over IP soll eine hohe Sprach- und Klangqualität liefern.

Das Speedport W 921V soll nach Angaben der Telekom ab September 2011 in den Telekom-Shops erhältlich sein und wird 199,99 Euro kosten oder für 3,95 Euro im Monat im ersten Jahr zu mieten sein.

Mittwoch den 07.09.2011 um 11:30 Uhr

von Christoph Supguth

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1111060