69836

Telekom-Rechner im PC-WELT-Test

14.09.2001 | 13:36 Uhr |

Seit 27. August gibt es PC-Equipment bei der Telekom: In seinen T-Punkt-Läden bietet das Unternehmen stationäre PCs, Notebooks und Monitore von Fujitsu-Siemens an. PC-WELT hat einen PC und ein Notebook getestet.

Seit 27. August gibt es PC-Equipment bei der Telekom: In seinen T-Punkt-Läden bietet das Unternehmen stationäre PCs, Notebooks und Monitore von Fujitsu-Siemens an ( wir berichteten ). PC-WELT hat einen PC und ein Notebook getestet.

Der Verkauf ist zunächst für den Zeitraum vom 27. August bis zum 15. Oktober 2001 geplant. Der Clou an dem Angebot: In Kombination mit dem Abschluss eines T-ISDN Anschlusses mit T-DSL gibt es die Rechner zu einem deutlich reduzierten Preis.

Der Multimedia-PC Euroline von Fujitsu Siemens Computers (Fujitsu-Siemens Trend P150) etwa wird bei gleichzeitiger Beauftragung eines T-ISDN Anschlusses und T-DSL zum Preis von 1998 Mark verkauft. Ohne T-ISDN und T-DSL gilt ein Preis von 2398 Mark.

Das Notebook Amilo von Fujitsu Siemens Computers (Fujitsu-Siemens Amilo M-6100) wird bei gleichzeitiger Beauftragung von T-ISDN und T-DSL zum Preis von 2698 Mark verkauft. Ohne T-ISDN und T-DSL gilt ein Preis von 2998 Mark.

Der T-Online Zugang zum Internet (zu den verschiedenen zusätzlichen Preisen für T-Online by day bis hin zur T-Online dsl flat) ist bei beiden Computern bereits vorinstalliert. Der jeweilige Rechner und eventuell weitere Endgeräte dieses Angebots werden den Kunden auf Wunsch kostenfrei ins Haus geliefert.

Die wichtigsten Auszüge aus den Testberichten zu beiden Produkten finden Sie auf den folgenden Seiten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
69836