2219558

Telekom Magenta Eins: Neue Vorteile nicht für alle

07.09.2016 | 09:29 Uhr |

Auf der IFA 2016 kündigte die Telekom zusätzliche Leistungen für Bestandskunden an – darunter die mobile Variante von Entertain TV für Magenta-Eins-Kunden. Aber nicht alle bekommen diesen Vorteil.

Mit Entertain TV mobil lässt sich das IPTV-Angebot der Telekom auch auf Smartphone und Tablet nutzen. Die Apps für Android ab Version 4.4 und iOs ab Version 8 ermöglichen den Empfang von rund 40 TV-Sendern sowie die Aufnahme von Sendungen im sogenannten Cloud Recorder. Damit können Sie Aufnahmen auch unterwegs am Smartphone abrufen.

Ein paar Einschränkungen gibt es: Das mobile Fernsehangebot lässt sich zwar in jedem WLAN, aber nur im Mobilfunknetz der Telekom nutzen. Außerdem lassen nicht alle TV-Sender die Aufnahme im Cloud Recorder zu. Zudem hat der Webspeicher nur Platz für rund zehn Stunden TV-Aufnahmen.

Trotzdem ist das auf den ersten Blick ein nettes Bonbon für Bestandskunden – denn wer das mobile Angebot zu einem bestehenden Magenta-Vertrag mit Entertain TV hinzubucht, zahlt 6,95 Euro pro Monat.

Deutliche Einschränkung

Es gibt allerdings eine deutliche Einschränkung, die die Telekom nicht deutlich kommuniziert: Entertain TV mobile erhalten nur Entertain-Kunden, die bereits Entertain TV gebucht haben, also die seit Mai 2016 erhältliche zweite Generation des IPTV-Angebotes der Telekom.

Wer hingegen noch die erste Entertain-Generation nutzt, zum Beispiel in einem Tarif wie Magenta Zuhause M Entertain, kommt nicht in den Genuss der Zusatzleistung. Diese Kunden müssen erst auf Entertain TV oder die Premium-Variante Entertain TV plus wechseln, was je nach dem bisherigen Tarif mit Mehrkosten verbunden sein kann.

Auf jeden Fall benötigen Sie für den Wechsel zu Entertain TV die neue Set-Top-Box der Telekom, den Media Receiver 400, der mit einer monatlichen Miete von 4,95 zu Buche schlägt. Das ist besonders für Entertain-Nutzer problematisch, die viele Aufnahmen auf ihrer derzeitigen Set-Top-Box gespeichert haben: Die lassen sich nicht auslesen oder auf die neue Box übertragen.

Magenta-Eins-Kunden, die den neuen Vorteil nutzen können, müssen dafür derzeit die Telekom-Hotline bemühen. Unter der eigentlich dafür vorgesehenen Webseite magenta-eins-buchen.telekom-dienste.de funktioniert es aktuell nicht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2219558