245148

Telekom: "Flatrate" für Ortsgespräche

16.02.2005 | 07:43 Uhr |

Nach Medienberichten soll es ab dem 01. März einen Pauschaltarif für Ortsgespräche geben. Für 9,95 Euro sollen sich im Tarif "XXL Local" beliebig viele und beliebig lange Ortsgespräche führen lassen.

Beliebig oft und unbeschränkt lange soll es sich mit dem neuen Tarif "XXL Local" ab dem 01. März telefonieren lassen. Der Preis für den Tarif soll 9,95 Euro pro Monat zusätzlich zur normalen Grundgebühr betragen.

Laut Bild sollen alle Telefonate im gleichen Vorwahlbereich dann mit dieser Pauschale abgegolten sein. Ob es sich wirklich nur um Gespräche im eigenen Vorwahlbereich oder aber das gesamte Ortsnetz handelt ist leider noch nicht ersichtlich. Die Telekom Pressestelle ist noch nicht erreichbar. PC-WELT wird sie im Laufe des Tages über die Details unterrichten.

PC-WELT meint:
Die AGBs zum neuen Tarif dürften interessant werden. Man darf gespannt sein, ob es irgendwelche Hintertürchen geben wird, die beispielsweise den Einsatz von Modem oder ISDN-Karte reglementieren. Sollten Internetverbindungen nicht erlaubt sein - schade, viele Internet-Nutzer außerhalb der DSL-Reichweite warten seit Jahren vergeblich auf ein Angebot dieser Art.

Sollte mit XXL Local auch der Zugang ins Internet möglich sein müssen viele lokale Provider Ihre Tarife überarbeiten. Wenn es hart auf hart läuft könnte nun ein Ansturm auf diese Anbieter deren Leitungskapazitäten in Bedrängnis bringen. Schließlich haben viele Provider in den vergangenen Jahren den Zugang per Wählverbindung nicht oder nur sehr sparsam weiterentwickelt.

Kommentar: Telekom XXL Local - "Flatrate" mit Einschränkungen" (PC-WELT Online, 16.02.2005)

0 Kommentare zu diesem Artikel
245148