68338

Telekom: Breitband für alle

Die Telekom will mit DSL den Breitband-Internetzugang für den Massenmarkt öffnen. Auch günstigere Tarife für die herkömmlichen Übertragungswege sind geplant.

Unter dem Motto "Breitband für alle" will die Deutsche Telekom Online-Nutzern eine preiswerte "Hochgeschwindigkeits-Datenautobahn" bieten. Mit der Anschlusstechnik T-DSL soll der schnelle Internet-Zugang auch dem Massenmarkt zugänglich gemacht und Multimedia über die herkömmliche Telefonleitung ermöglicht werden.

"Wir wollen Deutschland zur Breitbandnation Nummer Eins machen - und zwar mit T-DSL", so Telekom-Chef Ron Sommer. Bis zum Jahresende sollen bereits eine halbe Million T-DSL Anschlüsse verkauft sein. In 60 Ortsnetzen ist T-DSL bereits jetzt verfügbar - 220 Ortnetze sollen es bis 31. Dezember sein. Kunden der Tarife ISDN 300 ISDN XXL sollen sich den Breitbandzugang schon für einen Aufpreis von 9,90 Mark sichern können.

Aber auch Surfen mit herkömmlicher Übertragungsrate soll interessant bleiben. So soll etwa der Tarif T-Online Eco von derzeit 5 Pfennig auf 2,9 Pfennig pro Minute inklusive der Telefongebühren gesenkt werden. Weitere Details will die Telekom noch in dieser Woche bekannt geben. (PC-WELT, 25.05.2000, dpa/ sp)

0 Kommentare zu diesem Artikel
68338