691138

Telefonieren 11 Prozent billiger

Telefonieren war in Deutschland im vergangenen Jahr deutlich

Telefonieren war in Deutschland im vergangenen Jahr deutlich billiger als 1998. Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte, sanken die Preise für Telefondienstleistungen wegen des harten Wettbewerbs 1999 im Schnitt um 11,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Telefonate mit dem Handy wurden um 20,5 Prozent billiger - im Vergleich zu 1995 haben sich die Gebühren damit mehr als halbiert. Anrufer im Festnetz mussten 10,9 Prozent weniger als 1998 zahlen. Am stärksten gesunken sind die Kosten für Ferngespräche im Inland: Für den durchschnittlichen Privathaushalt verbilligten sich Inlandsferngespräche 1999 laut Statistik um 41,2 Prozent. Auslandsgespräche wurden 15,5 Prozent günstiger. Die Preise für Ortsgespräche blieben dagegen weitgehend unverändert (PC-WELT, 07.01.2000, sp).

Telefonieren bleibt billig (PC-WELT Online, 30.11.99)

0 Kommentare zu diesem Artikel
691138