1244833

Telefonie-Flatrate im Kabel

04.07.2005 | 17:08 Uhr |

Der Kabelnetzbetreiber Kabel BW bietet ab sofort mit "Kabel Telefon Flat" eine Telefonie-Flatrate für Orts- und Ferngespräche im deutschen Festnetz.

Kabel-BW-Kunden können für 18,90 Euro im Monat pro Leitung rund um die Uhr Fern- und Ortsgespräche ins deutsche Festnetz führen, ohne an die entstehenden Kosten denken zu müssen. Kunden des baden-württembergischen Kabelnetzbetreibers bezahlen keine Grundgebühr und telefonieren untereinander auch ohne Flatrate kostenlos. Die Kabel-Telefonie ist an einen Internet-Anschluss von Kabel BW ab 9,90 Euro gekoppelt.

Kabel BW bietet über das TV-Kabel bis zu zwei Telefonanschlüsse an. Telefoniert wird per VoIP über ein handelsübliches analoges Telefon, das an das Kabelmodem angeschlossen wird. Der herkömmliche Telefonanschluss wird hiermit überflüssig. Die Qualität soll unabhängig von der Internet-Bandbreite konstant sein, da der IP-Telefonie-Stream dem Kunden zusätzlich zur gebuchten Bandbreite draufgegeben wird.

Nach Angaben von Kabel BW können mittlerweile über 900.000 Kabelkunden in Baden-Württemberg die neue Kabel-Telefonie nutzen. Bis Ende des Jahres sollen insgesamt eine Million Haushalte angeschlossen werden. Wer bis zum 31. Juli Kabel-Internet bestellt, erhält das schnurlose DECT-Telefon AEG Ventura kostenlos dazu.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1244833