Telefonbücher mit Rückwärtssuche und weltweit

Freitag den 21.07.2006 um 14:53 Uhr

von Tobias Weidemann

Eine weitere beliebte Gratis-Anwendung sind Telefonbücher. Das Anwählen der kostenpflichtigen Telefonauskunft kann sich sparen, wer sich auf entsprechende Dienste im Internet verlässt. Die sind in aller Regel ebenso aktuell wie die Daten, auf die das Fräulein vom Amt zurückgreift. Egal ob Telefonbuch.de , Teleauskunft.de oder Klicktel - bei allen Diensten kommen Sie zum Ziel. Unterstützt wird zunehmend auch die Inverssuche, also die Suche nach dem Namen, auf den ein Anschluss angemeldet ist, indem man die Telefonnummer angibt.

Auch wenn Sie eine Nummer im Ausland suchen, sind Sie nicht auf die freundlichen Helfer der Telefonauskunft angewiesen. Hier gibt’s den Webdienst Telefonbuch.com , eine ausführliche Linkliste von Telefonbüchern weltweit.

Freitag den 21.07.2006 um 14:53 Uhr

von Tobias Weidemann

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
170272