231521

Insolventes Trekstor hat Käufer gefunden

04.11.2009 | 12:43 Uhr |

Der Insolvenzverwalter von Trekstor hat heute mitgeteilt, dass er einen Investor gefunden habe. Der Investor wolle den Geschäftsbetrieb von Trekstor weiterführen.

Ist das insolvente Unternehmen Trekstor durch den Einstieg von Telefield wirklich langfristig gerettet? Wieviele Arbeitsplätze kostet die Rettung auf lange Sicht? Diese Fragen bleiben auch nach der heutigen Meldung offen.

Dr. Jan Markus Plathner, der Insolvenzverwalter von Trekstor, hat heute mitgeteilt, dass er einen strategischen Investor für Trekstor gefunden habe, nämlich den Elektronikkonzern Telefield Limited mit Sitz in Hongkong. Telefield habe ein überzeugendes Konzept für die Zukunft von Trekstor vorgestellt, das die Gewähr für eine nahtlose Fortführung des Geschäftsbetriebs bieten würde, so Plathner. Demnach sollen alle am Standort Lorsch beschäftigten 82 Mitarbeiter weiterbeschäftigt werden. Ob diese Zusage auch längerfristig Bestand hat, bleibt abzuwarten.

Telefield übernimmt alle Vermögensgegenstände von Trekstor und bringt diese in eine "neue" Trekstor GmbH ein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
231521